Aurora Borealis – Polarlicht in Iceland


polarlicht-5

Es gehört sicher zu den Höhepunkten einer Island-Reise, Polarlichter zu entdecken. Wir hatten im August das Glück, das Polarlicht zu sehen. Ich den meisten isländischen Hotels gibt es einen sogenannten „Northern-Light-Wake-Up-Call“. Das heißt, man lässt sich an der Rezeption auf eine Liste setzten und wird dann nachts – falls Polarlichter zu sehen sind – telefonisch geweckt.  Natürlich beobachtet man selber jeden Tag die Internetseite „Aurora Forecast“ der  Icelandic Meteorological Office. Bei schönem Wetter lässt man sich auf die Hotel-Liste setzen und – mit etwas Glück – entdeckt man Polarlichter.

Wir haben die Lichter in Selfoss gesehen und sind dafür nachts über den Friedhof gelaufen, denn dort hatte man – laut Info der Hotelrezeption – den besten Blick. Und wirklich! Es war ein sehr beeindruckendes Erlebnis. Rund 1,5 Stunden haben wir nachts auf dem Friedhof verbracht und geknipst und gestaunt. Wer mag, klickt sich einfach mal durch die Galerie. Die Exif-Daten sind dabei.  

 

Advertisements

4 Kommentare zu “Aurora Borealis – Polarlicht in Iceland”

  1. Buchstabensalat hin oder her – du machst spannende Sachen, da folge ich mal. Wir kennen uns ja vom Reisefeder-Blog, jetzt habe ich ein neues Blogbaby, vielleicht magst du ja mal bei mir vorbeischauen. Darüber würde ich mich freuen. So oder so wünsche ich dir einen guten Rutsch, Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s