Faszinierende Artenvielfalt im Chobe-Nationalpark in Botswana


Löwe (1)

Der Chobe Nationalpark wird als das wildreichste Naturreservat in Botswana bezeichnet. Und diese Bezeichnung trägt der rund 11.000 Quadratkilometer große Park mit Recht.

Hippo

Die Artenvielfalt ist faszinierend. Es gibt etliche Antilopenarten, die sehr selten sind und nur in dieser Gegend beheimatet sind. Häufig hingegen trifft man hingegen auf Elefanten. Nach offiziellen Schätzungen soll es rund 70.000 im Chobe geben. Damit gehört die Population zu den größten der Welt. Ele Ele1

Wegen ihres Elfenbeins, das nach China geschmuggelt wird, werden jährlich tausende Elefanten im südlichen Afrika getötet. Im Chobe-Park hingegen wächst die Population stetig. Was allerdings nicht nur ein Vorteil ist, denn so schön wie die Dickhäuter anzuschauen sind, zerstören sie doch ganze Landabschnitte. Der Chobe-Nationalpark ist Teil des grenzüberschreitenden Schutzgebiets Kavango-Zambezi Transfrontier Conservation Area. Dieses Schutzgebiet soll insbesondere den Elefanten die freie Bewegung in ihrem natürlichen Lebensraum ermöglichen. Die Bilder auf dieser Seite sind allesamt im Chobe-NP entstanden.

Büffel Zebra druck Wildhunde Vogel Tüpfelhyäne Squirell Löwe2 Kudu Kroko Gnu

Botswana setzt übrigens seit Anfang 2014 auf ein Verbot der blutigen Trophäenjagd und Jagdtourismus. Ziel ist es, den Artenschutz zu fördern.

http://www.chobenationalpark.com

One thought on “Faszinierende Artenvielfalt im Chobe-Nationalpark in Botswana”

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s