Die Trends der photokina 2014


L1080623

Wer sich ein Bild von der Zukunft der Fotografie machen will, pilgert alle zwei Jahre gemeinsam mit Branchenexperten aus aller Welt zur photokina nach Köln. Auch in diesem Jahr wird die Leitmesse der World of Imaging noch bis zum 21. September 2014 ihren Besuchern wieder einen umfassenden Ausblick auf die Bilderwelten von morgen vermitteln.

Kaum ein Medium entwickelt sich so rasant und verändert die Kommunikation der Menschen so umwälzend wie die in diesem Jahr 175 Jahre jung gewordene Fotografie. Von der Daguerreotypie bis zur Video-Brille mit automatischem Dioptrien-Ausgleich auf Basis der Lichtfeldtechnologie hat sich die Fotografie kontinuierlich erneuert, ihre Grenzen erweitert und ihre gesellschaftliche Bedeutung ausgebaut. Ob Standbild oder Video, die Aufnahmegeräte sind multifunktionaler geworden und bewältigen immer mehr Aufgaben mit nur einem Gerät. Imaging-Produkte für den Verbrauchermarkt liefern professionelle Qualität. Schlagworte wie 4K, WiFi, GPS, Curved Sensor, CGI etc. gehören inzwischen zum Alltag der Verbraucher. Es gibt kaum einen Lebensbereich, in dem nicht in irgendeiner Weise bildgebende Verfahren eine Rolle spielen. Deshalb stößt die alle zwei Jahre in Köln stattfindende photokina als Leitmesse der Branche nicht nur aus technischer, sondern auch aus gesellschaftlicher Sicht stets auf großes Besucher- und Medieninteresse. Auch in diesem Jahr werden von ihr Impulse ausgehen, die die das Bild der Zukunft entscheidend prägen

L1080593

Das steht alles in der offiziellen Pressemitteilung zur Photokina 2014. Ich habe natürlich auch etwas geknipst und mir einige Dinge angeschaut. Zu den Highlights gehörte für mich zweifelsohne die Vorstellung der neuen Canon 7 D Mark II (offizielles Video), die Jubiläumsedition „Leica M 60“, von der es lediglich 600 Stück zum Preis von jeweils 15.000 Euro gibt. Ehrlich gesagt habe ich selten eine schöner Kamera gesehen.

Und noch ein absolutes Highlight hat Leica in Halle 1 zu bieten. Die Leica-Galerie bietet wieder einmal einen künstlerischen Höhepunkt der Messe. Großartige Fotos, unter anderem von Till Brönner, Jamie Cullum, Bryan Adams, Valéry Kloubert und vielen anderen Künstlern sind dort zu sehen. Unbedingt viel Zeit für die Halle nehmen!  

Hier sind noch ein paar Photokina-Impressionen: 

 

 

 

 

3 thoughts on “Die Trends der photokina 2014”

  1. Irgendwann schaffe ich es bestimmt auch mal, eine Fotokina zu besuchen. Ich glaube, das wäre spannend.
    Gerade gestern kamen hier drei schwarz-weiß Negativ-Filme an. Ich möchte die alte Leica des Schwiegergroßvaters reaktivieren. Mal sehen, was dabei heraus kommt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s