Blogstöckchen – 10 Dinge über mich und das Digitale


Ich habe von Sonja Kaute ein „Blogstöckchen“ bekommen. Und ich nehme das sehr gerne an. „10 Dinge über mich und das Digitale“ – hier sind meine Antworten:

Foto: mkhmarketing / Flickr unter CC-Lizenz (CC-BY)
Foto: mkhmarketing / Flickr unter CC-Lizenz (CC-BY)

Welches soziale Netzwerk ist dir das Liebste – und warum?

Zweifelsohne Twitter. Dort werde ich stets schnell und in Echtzeit informiert. Ich erfahre dort, welche Nachrichten und Trends gerade am häufigsten diskutiert werden. Twitter ist einfach unglaublich schnell, sehr einfach im Handling und die kurzen Meldungen mit maximal 140 Zeichen kommen mir entgegen, da ich täglich beruflich viele lange Artikel und Agenturmeldungen lese. Twitter bietet zudem viel Reichweite. Und das Netzwerk ist oft sehr witzig und kreativ, was wir gerade beim #Merkelphone wieder erleben.

Was ist das Dümmste, was du je über Facebook gehört hast?

Facebook ist ein Karrierekiller.

Wie wichtig findest du das Monitoring deiner Online-Aktivitäten für dich (Besucherzahlen, Likes, Follower etc.)

Beruflich ist das Monitoring für mich sehr relevant. Ich arbeite als Redaktionsleiterin bei einer Zeitung. Da ist es für uns wichtig zu sehen, welche Meldungen ankommen, wie viele Klicks und Reaktionen wir auf Facebook-Posts usw. bekommen. Oder warum ein Post mal wieder nicht läuft. Das diskutieren wir und wir probieren natürlich auch vieles aus. Privat interessiert es mich ebenfalls, wie meine Blogaktivitäten ankommen, wie mein Instagram-Account läuft und ob ich Twitter-Follower verliere bzw. gewinne. Ich freue mich schließlich, wenn ich gelesen werde.

Welche Blogs sollte man unbedingt lesen?

Wie viel Platz haben wir? Da gibt es einige. Ich habe allerdings nicht DEN Blog, den ich unbedingt empfehlen würde, dafür ist die Vielfalt an guten Blogs einfach zu groß. Wenn es um Medien geht, lese ich immer wieder gerne Gutjahrs Blog, den Blog von Stefan Niggemeier, bildblog, die Netzpiloten oder medialdigital. Es gibt auch ein paar Reiseblogs, denen ich folge. Und ein paar Ruhrgebiets- und Fotoblogs interessieren mich. Es gibt wirklich sehr gute Blogs und ich werde immer wieder – meistens über Twitter – auf neue Beiträge und Blogs aufmerksam.

Welche Online-Tools nutzt du am liebsten?

WordPress.

Wie heißt das Buch, das du gerade liest oder zuletzt gelesen hast?

Nach einem Besuch des Hemingway-Hauses auf den Florida-Keys habe ich mir den US-Schriftsteller „vorgenommen“. Momentan lese ich „Wem die Stunde schlägt“.

Hast du eine Zeitung abonniert und warum (nicht)?

Und ob. Sogar mehrere! Neben zwei Tageszeitungen (Ruhr Nachrichten und WAZ) noch die brand eins und die Zeit. Warum? Weil ich Print liebe und daran glaube.

Vervollständige einen dieser Sätze: “Print ist…” oder “Fernsehen ist…”

Print ist… großartig und ich glaube an die Zukunft von guten Produkten!

Fernsehen ist… interessant, wenn ich es selber „programmiere“. Das heißt, ich stelle mir dank Mediatheken und Festplatten mein Programm so zusammen, dass ich es jederzeit (und egal wo) abrufen kann. Außer dem „Tatort“ schaue ich immer seltener Programme in Echtzeit.

Wenn du noch einmal von vorne anfangen könntest, was würdest du werden?

Journalistin!! – Ich habe nämlich einen Traumberuf!

Über welches Video, Gif, Meme oder welchen Tweet hast du zuletzt gelacht?

Ganz aktuell ein Tumblr zum #Merkelphone „Angela Merkel ist talking to the NSA“.

————————————————————————————————

Ich reiche das „Blogstöckchen“ und die Fragen von Sonja

  1. Welches soziale Netzwerk ist dir das Liebste – und warum?
  2. Was ist das Dümmste, was du je über Facebook gehört hast?
  3. Wie wichtig findest du das Monitoring deiner Online-Aktivitäten für dich? (Besucherzahlen, Likes, Follower etc.)
  4. Welche Blogs sollte man unbedingt lesen?
  5. Welche Online-Tools nutzt du am liebsten?
  6. Wie heißt das Buch, das du gerade liest oder zuletzt gelesen hast?
  7. Hast du eine Zeitung abonniert und warum (nicht)?
  8. Vervollständige einen dieser Sätze: “Print ist…” oder “Fernsehen ist…”
  9. Wenn du noch einmal von vorne anfangen könntest, was würdest du werden?
  10. Über welches Video, Gif, Meme oder welchen Tweet hast du zuletzt gelacht?

gerne weiter an

Martin Kalus

Christian Buggisch

Daniela Skrzypczak 

Danny Giessner

Karlheinz Stannies

…und alle, die mitmachen möchten. Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten.

Advertisements

2 Kommentare zu „Blogstöckchen – 10 Dinge über mich und das Digitale“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s