Namib wird Weltnaturerbe


Das Sossusvlei.
Das Sossusvlei.

„Leerer Platz“, oder auch „Ort, wo nichts ist“ so wird der Begriff Namib übersetzt. Die Namib ist die älteste Wüste der Welt und wirkt bei einer Durchquerung völlig unwirtlich. Man kann sich kaum vorstellen, dass dort Leben existieren kann. Die Namib schaut – im wahrsten Sinne des Wortes – staubtrocken aus, hat jedoch tägliche Temperaturschwankungen von bis zu 70 Grad. Schaut man genau hin, dann ist die Namib wunderschön. Die UNESCO hat die Namib jetzt auf die Liste der Welterbestätten gesetzt.

Hier sind ein paar Fotos dieser wunderschönen Landschaft, die ich im November 2012 gemacht habe:

Lodge am Sossusvlei.
Lodge am Sossusvlei.
Festgefahren in der Namib.
Festgefahren in der Namib.
Die Pferde der Namib.
Die Pferde der Namib.
Das Sossusvlei.
Das Sossusvlei.
Kolmannskuppe.
Kolmannskuppe.

Unterwegs in der Namib.

Kolmannskuppe: Eine einst blühende Diamantenstadt in Namibia.
Kolmannskuppe: Eine einst blühende Diamantenstadt in Namibia.

4 thoughts on “Namib wird Weltnaturerbe”

  1. Hallo, Silke, das sind tolle Aufnahmen. Ich wünschte, ich könnte auch mal solch ein Licht haben. Diese feuchte Luft hier macht die meisten Aufnahmen aus der Ferne so nebelig. Trotzdem: Frau muss auch ein Auge für solche Motive haben. lg Gerd

    1. Vielen Dank, Gerd. Das Licht in Afrika ist einfach traumhaft. Überhaupt ist das südliche Afrika grandios und fantastisch. Schöne Bilder drängen sich da quasi auf.🙂 LG, Silke

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s