Nach Planking kommt hier bald Owling, oder so…


Schön ist das nicht: Da macht man sich tiefsinnige Gedanken, feilt, formuliert, liest und recherchiert und ein in nur zehn Minuten „hingeklatschter“ Blogbeitrag ist einer der Gründe,  warum ich meine Zugriffszahlen aus siswords.wordpress.com im Jahr 2011 verzehnfacht habe.

Das ist übrigens Planking
Das ist übrigens Planking

Planking – das ist einer der Beiträge  in meinem Blog, der mir im Jahr 2011 am meisten Besucher beschert hat. Planking, das ist ungefähr so bedeutend wie das Sexualleben eines Goldfisches zur Trockenzeit. Auf jeden Fall war eben dieses Planking einer der meistgesuchten Begriffe, über den Besucher auf meinen Blog kamen.  

Wenngleich der Bericht und die Recherche sehr lustig waren und wir in der Redaktion wirklich viel Spaß damit hatten, wurmt mich das doch ein wenig. Bei all diesen hochkarätigen anderen Themen, tse…

Die nachfolgenden Ergebnisse beruhigen mich dann doch wieder etwas: Immerhin war Planking nur einer der Begriffe für die verzehnfachten Besucherzahlen. Die meisten Leser – erstmals einige tausend – habe ich am 27. September gehabt. An diesem Tag habe ich – ebenfalls in zehn Minuten – den Facebook und ein Abo-Fake…„-Beitrag geschrieben. 

Eine Geschichte, die mir nach wie vor viele Besucher und Diskussionen bringt, ist iMessage“ und die Synchronisation von Cloud-Lesezeichen. Auch das Interview mit Helen Zille, Premierministerin am Western-Kap in Südafrika hat ordentlich Zugriffe gebracht, allerdings längst nicht so viele wie Planking,  Facebook und iMessage. Und für die Südafrika-Geschichte habe ich wahrlich mehr als zehn Minuten benötigt.  

Die WordPress-Jahresauswertung sagt mir zudem noch Folgendes:  2011 gab es 103 neue Posts, damit vergrößerte sich das Archiv dieses Blogs auf 204 Posts. Es wurden 197 Bilder hochgeladen, das macht 116 MB an Bildern. Das wiederum entspricht etwa 4 Bildern pro Woche. Interessant, oder?

Und was lerne ich aus all dem für das Blogjahr 2012? Hier wird es in Zukunft ganz viele Trend-Themen geben. Ich werde neben Planking sicher noch andere Rand-Sportarten finden. Ganz gewiss. Wenn ich nur lange genug suche, wird sich was finden. Und über Facebook schreibe ich sowieso, solange irgendwer in irgendwelche Fallen tappt. Pah! 

Also, nicht allzu viele Gedanken machen, dann klappt das offensichtlich auch mit dem Blog. In diesem Sinne, werde ich jetzt mal etwas über Owling recherchieren. Das kennen Sie nicht? Tja, ich würde hier 2012 einfach mal häufiger vorbeischauen…

One thought on “Nach Planking kommt hier bald Owling, oder so…”

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s