Aufgerüstet: Mein iPad


Nicht schlecht, jetzt hat mein iPad endlich alle Funktionen, die mein Blackberry bereits seit zwei Jahren hat. Das nenne ich Fortschritt und darauf habe ich echt lange gewartet: Endlich ist mein iPad multitaskingfähig. Warum das nicht von Anfang an so war, verstehe ich eigentlich bis heute nicht, aber immerhin ist das überfällige Update jetzt da. 28 Minuten hat der Download gedauert, was vielleicht daran lag, dass ich mich pünktlich um 19 Uhr (wie vermutlich zig tausend andere iPad-Nutzer) an den Rechner gesetzt habe, um das Update zu ziehen. Das hat übrigens problemlos – und dafür mag ich dann wieder Apple – geklappt.

Das neue  (mobile) Betriebssystem iOS 4.2 kann jede Menge, was mein Blackberry übrigens bereits bei der Auslieferung konnte. Ordner anlegen, mehrere Programme gleichzeitig ausführen usw.. Das sind jetzt alles Funktionen, die das iPad beherrscht. Wahrlich keine bahnbrechenden Erfindungen, umso verwunderlicher, dass man sich als iPad-Nutzer darüber ein Loch in den Bauch freut.

Ach, und mit Safari kann man nun auf geöffneten Seiten suchen. Ja, ich weiß, das kann man mit allen anderen Browsern seit Jahrhunderten. Ich wollte es ja auch nur erwähnen.😉

Betriebssystem iOS 4.2

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s