Flipboard – Magazin auf dem iPad


Mein momentanes Lieblingsapp für das iPad ist Flipboard

Die Applikation ist soetwas wie eine kleine iPad-Zeitung, denn Flipboard zapft zum Beispiel Twitter und Facebook an und man liest es auf dem Bildschirm wie in einem Hochglanzmagazin. Links, Videos usw. werden nicht nur gezeigt, sondern gleich dargestellt.

Doch damit nicht genug – Flipboard bietet außerdem Nachrichten-Abos (ähnlich wie bei RSS-Readern) Dazu nutzt das Programm Internetangebote verschiedener Newsseiten. Momentan allerdings nur in den USA, deutsche Seiten können noch nicht abonniert werden. Und ob das überhaupt passiert ist fraglich, denn der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger sieht „Fragen des Urheberrechts und des Leistungsschutzrechts“ gefährdet. Grund ist, dass Flipboard sich über Anzeigen finanzieren will, aber den Content der Zeitungen nutzen möchte. An den Erlösen werden die Verlage allerdings nicht beteiligt.

Und so funktioniert Flipboard:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s