Extraschicht 2010 – Bibbern im Kultursommer


Einmal im Jahr hat die Industriekultur im Ruhrgebiet „Nachschicht“ beziehungsweise „Extraschicht“.  Bis tief in die Nacht präsentieren sich alle Industriekultourorte mit einem hochkarätigen Programm. Gestern (19. Juni) war wieder Extraschicht im Ruhrgebiet. In diesem Jahr eine ganz besondere „Nacht der Industriekultur“: Die Extraschicht 2010 war zum einen das Sommerfest der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010. Und zum anderen feierte die Extraschicht zehnjähiges Jubiläum. In diesem Jahr wurden an 50 Spielorten rund 200 Events angeboten.

Zeche Ewald mit und ohne HDR

Laut Veranstalter kamen 200.000 Menschen zur Extraschicht. Offenbar ein Besucherrekord. Das, was nicht ganz so passte war das Sommerfest, denn das Wetter machte der Veranstaltung an vielen Orten einen dicken Strich durch die Rechnung. Es war wirklich sehr kalt. Von einer lauen Juni-Sommernacht war nichts zu spüren. Was letzendlich dazu führte, dass viele Besucher frühzeitig in wärmere Gefilde flüchteten.

So zum Beispiel auf der Zeche Ewald in Herten. Dort hatten die Organisatoren rund um eine Livebühne einen kulinarischen Markt aufgebaut.  Allerdings herrschte hier gegen 23 Uhr bereits gähnende Leere. Einige hundert Biertische, die auf großen Fläche aufgestellt wurden, waren zu diesem Zeitpunkt leer.  Der Wind war einfach zu eisig und kalt, um dort zu sitzen. Dabei war das Programm hochkarätig und erstklassig. Lichtinstallationen sorgten zudem für einen beeindruckenden Rahmen.

Treppe zur Halde Hoheward
Treppe zur Halde Hoheward

An anderen Veranstaltungsorten sollen sich laut Veranstalter wahre Besuchermassen gedrängt haben.Wirklich festgestellt hat man das allerdings auch nicht in der Künstlerzeche „Unser Fritz“ , wo die Besucher – außerhalb der Zeche – ebenfalls wegen des Wetters nicht allzu lange verweilten. Schade, denn hier lockte hier sogar ein neuer Beach-Biergarten ein. Der blieb allerdings ebenfalls komplett leer.

PS. Die Fotos sind übrigens auf Ewald entstanden. Leider hatte ich nur meinen Canon Ixus 900ti dabei. Bearbeitet wurden die Bilder nachträglich mit HDR.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s