Geschichte Hawaii


Just a reminder: Dieser Online-Reiseführer Hawaii wurde erstmals im Jahr 2000 auf der Seite http://www.delmundo.de veröffentlicht. Sollte nicht verloren gehen, deshalb steht er jetzt – nicht aktualisiert – hier.

Pele, die wunderschöne und temperamentvolle Tochter von Haumea, der Mutter Erde und Wakea, dem Vater Himmel, soll es gewesen sein, die der Sage nach vor langer Zeit auf die Inseln floh, um ihrer Schwester Na Maka o Kahai zu entfliehen.

Pele ist die Göttin des Feuers und ihre Schwester die Göttin des Meeres. Zuerst soll Pele auf die Insel Niihau geflohen sein und sich dort eingegraben haben. Na Maka fand sie jedoch und zerstörte die Insel. Pele flüchtete über die anderen Inseln und wurde immer wieder von ihrer Schwester entdeckt. Erst auf dem Big Island fand sie in einem Vulkan einen sicheren Platz und dort soll sie auch heute noch sitzen. Jedesmal wenn ihre Schwester ihr zu nahe kommt, dann soll sie Feuer und Asche spucken, um sie zu vertreiben.

Die Hawaiianer, die diese Sage noch heute in ihrer Religion fest verankert haben, sind die Nachfahren der Polynesier, die im vierten Jahrhundert mit ihren Outriggercanoes von den Marquesa-Inseln und aus Tahiti nach Hawaii kamen.

James Cook hat die Inseln 1778 für die westliche Welt entdeckt und sie Sandwich Islands getauft. Die ersten Missionare von der amerikanischen Ostküste kamen 1820 zusammen mit Walfängern nach Hawaii. Sie versuchten die Insulaner zum Christentum zu bekehren und bauten Kirchen und Schulen.

Im Jahre 1959 wurde Hawaii nach jahrelangen Bemühungen der Vereinigten Staaten zum 50. Bundesstatt der USA erklärt.

Die ersten Touristen kamen um 1936 mit dem Flugzeug, aber bereits im Jahr 1960 wird der Tourismus zur wichtigsten Einnahmequelle für die Inseln. 1970 kamen über eine Millionen Gäste nach Hawaii und heute sind es bereits etliche Millionen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s