Augmented Reality – Realität mit Bites and Bytes


Augmented Reality ist – laut Wikipedia – eine computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung. Das heißt, via Augmented Reality werden unsere Wahrnehmungen mit digitalen Informationen angereichert. Längst ist Augmented Reality keine Spielerei für Technik-Freaks mehr. Augmented Reality hat nicht zuletzt durch Apps Einzug in unser Leben gehalten und bekommt einen immer größeren Stellenwert.

Virtuelle Realität war schon immer – vor allem bei PC-Spielen – ein Thema. Doch die Rechnerleistungen haben viele Jahre die Umrechnung der virtuelle Realität einfach nicht geschafft. Heute kann jeder Heim-PC das, wofür noch vor zehn Jahren ein Rechenzentrum benutzt wurde. Augmented Reality zieht heute in immer mehr Bereiche ein. Ob iPhone, Industrie oder Zeitung – sie alle arbeiten fieberhaft an dieser erweiterten Wahrnehmung.

Die US-Zeitschrift Esquire hat bereits erfolgreich mit Augmented Reality experimentiert. Hält man das Cover der Zeitschrift vor eine Webcam wird man in eine neue virtuelle Welt geleitet. Eine spannende Möglichkeit.

Schaut so die Zukunft der Medien aus? Sobald Augmented Reality weiter ausgereift ist wird es den Medien zahlreiche Möglichkeiten (z.B. weitere multimediale Informationen zu einer Story und natürlich Werbeanzeigen) bieten.

Hier ist noch ein Beispiel dafür, wie man Augmented Reality in der Automobilindustrie einsetzen könnte.

One thought on “Augmented Reality – Realität mit Bites and Bytes”

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s