„Feste feiern“ in der Metropole Ruhr


Der Auftakt ist gelungen und schon befinden wir uns mitten im Kulturhauptstadtjahr Europas. Und es war ein Auftakt nach Maß. 200.000 Besucher trotzten der Kälte und kamen zum großen Eröffnungsfest. Das ist eigentlich typisch für das Ruhrgebiet. Bodenständig, wie die Ruhrgebietler nun einmal sind, lassen sie sich natürlich nicht von einem Tief  namens „Daisy“ bremsen. Da muss schon was ganz anderes kommen. Außerdem: Die Menschen in der Metropole „Ruhr“ wissen, wie man Feste feiert. Millionen sind auf Tour, wenn besispielsweise die Extraschicht stattfindet. Und da ist es auch egal, ob Schnee- und Eisstürme durchs Land fegen. Wenn das Ruhrgebiet Kulturhauptstadt wird, dann feiern die Menschen sich und ihre Region.

Hier sind zwei kleine Filme (natürlich mit der Mino Flip HD gedreht) des tollen Eröffnungsfestes vom vergangenen Wochenende.

Dieser Film ist unter anderem bei der Generalprobe entstanden. Herbert Grönemeyer ist natürlich auch drauf! Der darf schließlich mit seinem Song „Komm zur Ruhr!“ nicht fehlen.

Und dieser Film ist am Samstagabend bei der offiziellen Eröffnungsfeier gedreht worden. Allerdings nicht von mir, sondern von Michi Gawenda.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s